Wasser hat verschiedene Schwingungsebenen

Lebendiges Wasser

 

Wasser ist gekennzeichnet durch seine Clusterstruktur.

Diese Clusterstruktur ist nicht statisch sondern dynamisch, d.h. sie verändert sich ständig. Die Clusterstruktur ist in ständiger Schwingung. Die Clusterstruktur des Wassers bildet sog. Hydrathüllen um die im Zentrum "schwebenden" Ionen wie Calcium (Ca2+) und Magnesium (Mg2+). Nur in dieser Form kann unser Körper die im Quellwasser enthaltenen Mineralien aufnehmen und verwerten. Das ist wichtig beim Entschlacken und Entgiften, wie zuvor erwähnt.

 

Hier ein sehr einfaches Beispiel für einen Mini-Cluster bestehend aus drei Wassermolekülen:

Lebendiges Wasser

Die heutige, abendländisch-materialistische Wissenschaft ignoriert und leugnet den Zustand des lebendigen, schwingenden Wassers. Wasser wird auf seine chemische Grundbausteine (H2O) reduziert. Die Clustereffekte und Hydrathüllen werden soweit wie möglich ausgeblendet. Damit geht jegliche Grundlage für ein (wissenschaftlich) geprägtes Verständnis des Wassers verloren. Dieses wissenschaftlich geprägte Verständnis wäre mit den sog. Molekülorbitalen der Cluster verbunden und den darin gespeicherten Informationsmustern (vereinfacht dargestellt).

Schwingung

 

Nicht nur Wasser, sondern auch wir Menschen und alle Lebensformen sind schwingende, von einem stetigen Energiefluss durchflutete Systeme. Zahlreiche dieser Systeme lassen sich anhand von Vitalitätswerten miteinander vergleichen; i.S.v. "wer gibt Energie, wer nimmt Energie". Krankheit und vorzeitige Alterung entstehen vor allem dort, wo der Energiefluss gestört ist, wo geben und nehmen aus dem Gleichgewicht geraten ist. Dazu ist als erste Orientierung von vielen Heilpraktikern in den letzten 15 Jahren die Vitalitäts- 

Schwingungs-Tabelle von "1" bis "1000" nach D.R. Hawkins verwendet worden: 

Ebene 700-1000:  Erleuchtung (göttlicher Zustand)

Ebene 600: FREUDE  (aktiv gebender Zustand).

Ebene 550: ERWACHEN des Körperwesens in uns (GE),
                   Aktivierung der Zirbeldrüse.

Ebene 500: LIEBE als gebender Bewusstseinszustand.

Ebene 400: HARMONIE und Kreativität (gebend).

 

Ebene 200 bis 300: Neutralität

Ebene 200: Mut als neutraler Bewusstseinszustand.

Ebene 100: Angst  als nehmender Zustand.
Ebene  30:  Schuld als stark nehmender Zustand.

Ebene  20:  Scham  als sehr stark nehmender Zustand.

Ebene   0:   Auslöschung.

 

Eine ausführliche Einführung in die vielschichtige Thematik der "Schwingungs-Bewusstseins-Ebenen" findet sich in dem letzten Abschnitt dieses Kapitels (und Menüpunkt) "Vitalbarometer".